Regionsgrüne MdL

Belit Onay, Regina Asendorf, Maaret Westphely, Thomas Schremmer

WILLKOMMEN!

Wir sind die GRÜNEN Landtagsabgeordneten. Aus Hannover. Für Hannover. Ob Sie zufällig hier sind, eine bestimmte Information, oder das Gespräch suchen – es ist schön, dass Sie vorbei schauen.

Wir, das sind Maaret Westphely, Thomas Schremmer, Belit Onay und Regina Asendorf. Im Landtag sind wir mit Themen von Wirtschaft über Innenpolitik bis zu Arbeitsmarkt oder Wasserpolitik beschäftigt.
In der Region Hannover tun wir vor allem dies: Ein Ohr haben für Ihre Ideen. Darüber hinaus sind wir es, die GRÜNE Vorschläge für ein besseres Niedersachsen bei Ihnen vor Ort vertreten.

Presse

  • Bundesratsinitiative zur kontrollierten Abgabe von Cannabis

    Thomas Schremmer: Wir brauchen Daten statt Ideologie

    „Das Schädlichste an Cannabis ist seine Kriminalisierung. Sie verhindert den Konsum keineswegs, macht einen wirksamen Jugend- und Verbraucherschutz aber gleichzeitig unmöglich. In verschiedenen Großstädten in Deutschland werden derartige Modellprojekte bereits diskutiert, ein Antrag des Berliner Bezirkes Friedrichshain-Kreuzberg ist jedoch mit Verweis auf das BTMG abgelehnt worden. Die Bundesregierung kann sich dieser Diskussion nicht länger verschließen.“

  • 150 Millionen Euro für Hochschulsanierungen in Niedersachsen

    Maaret Westphely: „Wir packen den Sanierungsstau an den Hochschulen und der Uni in Hannover an“

    Die Landesregierung hat heute Details zum 150 Millionen Euro schweren Sanierungsprogramm für die niedersächsischen Hochschulen bekannt gegeben. In Hannover werden gleich mehrere Standorte von Universität und Hochschulen berücksichtigt.

  • Landtag berät über Transparenzgesetz für Niedersachsen

    Belit Onay: Transparenz schafft Vertrauen und fördert Mitwirkung

    Der Niedersächsische Landtag hat heute (17. Mai 2017) in erster Beratung über den von Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz vorlegten Entwurf eines Transparenzgesetzes für Niedersachsen debattiert. Das Herzstück des Gesetzes bildes das Niedersächsische Informationszugangsgesetz (NIZG): Dadurch sollen alle Bürgerinnen und Bürger einen einklagbaren und voraussetzungslosen Rechtsanspruch auf Zugang zu staatlichen Informationen erhalten.

Aktionen & Kampagnen